Damenmannschaftsschießen: Schönram vor Lampoding und Straß

Das Damenmannschaftsschießen durfte nach der hervorragenden letztjährigen Resonanz heuer im Schützenkalender nicht fehlen und wurde am 14. Oktober in der neu renovierten Schiessstätte der SG Edelweiß Adelstetten ausgetragen. Auch diesmal folgten der Einladung der drei Damenleiterinnen Alexandra Günther, Corinna Vogel und Elisabeth Hinterreiter eine erfreulich hohe Teilnehmerinnenzahl von 48 Schützinnen aus 10 Vereinen, die mit insgesamt 16 Mannschaften am Wettbewerb teilnahmen.

Eine Mannschaft wurde demnach aus 3 Schützinnen gebildet, die entweder mit dem Luftgewehr oder mit der Luftpistole antreten konnten. Als ringstärkste Mannschaft tat sich Schönram I mit einem sagenhaften Gesamtergebnis von 1153 Ringen hervor. Diese bestand aus Elisabeth Hinterreiter mit 391 R., Johanna Berreiter mit 386 R. und Nadine Wimmer mit 376 Ringen. Gefolgt von Lampoding I mit 1142 Ringen und Straß I mit 1126 Ringen.

In der separaten Mannschaftswertung der Auflageschützinnen dominierte die Mannschaft Waging I mit den Schützinnen Herta Mader 387 R., Renate Freudlsberger 384 R. und Renate Reiter 382 R. und einer starken Gesamtleistung von 1153 Ringen. Sie konnten sich vor Schönram III mit 1135 Ringen und Adelstetten III mit 1108 Ringen durchsetzen.

Nachdem den drei Erstplatzierten der jeweiligen Mannschaftswertungen eine Glastrophäe überreicht wurde, fand die Siegerehrung der besten Blattl-Schützinnen statt, die mit Sachpreisen für ihre guten Teiler geehrt wurden. Hier konnte sich Birgit Schindler mit einem hervorragenden 5,0 Teiler den ersten Platz sichern und den ersten der 20 begehrten Sachpreise aussuchen.

Das beste Einzelergebnis schoss Lisa-Marie Haunerdinger von Lampoding mit 398 Ringen. Bei den Auflageschützinnen gelang Paula Huber von Adelstetten das beste Ergebnis mit ebenfalls 398 Ringen. Die beiden Schützinnen wurden für ihre herausragenden Einzelergebnisse ebenfalls geehrt und erhielten als Anerkennung einen Herbstblumenstrauss.

Abschließend bedankte sich Elisabeth Hinterreiter bei den fleißigen Helfern des gastgebenden Schützenvereins, die für den reibungslosen Ablauf des Abends größtes Lob und ein kleines Präsent verdient hatten. Unter großem Applaus wurde der rundum gelungene Abend beschlossen und allen eine gute Heimfahrt gewünscht.

Alles downloaden
TitelVersionDateigrößeAufrufeDatum hinzugefügtHerunterladen
Mannschaft_Frei213.14 KB9724.10.2023 Herunterladen
Mannschaft_Auflage202.22 KB9724.10.2023 Herunterladen
Blattlwertung_Einzelwertung211.59 KB9124.10.2023 Herunterladen
2023-09-01_Einladung Damenmannschaft 2023174.22 KB7701.09.2023 Herunterladen

 

Vorheriger Beitrag
Fridolfinger Sportschützen zu Landesrefertenen (BSSB) für Traditionswaffen berufen
Nächster Beitrag
Sylvia Steiner mit neuem Standrekord in der Oberbayernliga